Teams

Der BBW hat für sich folgende Arbeitsschwerpunkte definiert:

  1. Gezielte und individuelle Förderung von Spieler/innen in den weiterführenden
    Kader – bereichen D/C-, C- und B- ist anzustreben (U16 bis U20)
  2. Verstärkte Konzentration der Athleten in den Zentren des Landes
  3. Weiterer Ausbau der Kooperationen mit leistungsstarken Vereinen
  4. Förderung und Begleitung hauptamtlicher Trainer im Nachwuchsbereich in den Regionen und Vereinen
  5. Verstärkte Einbindung der Landestrainer in die direkte Vereinsarbeit
  6. Einbindung qualifizierter Vereinstrainer in die BBW – Leistungsarbeit
  7. Weiterführung der gezielten Kaderförderung U16 und U18 gemäß den neuen Sichtungs- und Förderstrukturen des Spitzenverbandes (SG-Projekt und BBW-Kader)
  8. Gezielte Projektförderungen

Alle Maßnahmen (zeitlich und inhaltlich) hängen letztendlich vom internationalen Kalender ab, der über den Spitzenverband an die Landesverbände weitergereicht wird.

Nach einer flächendeckenden Talentfindung auf Bezirksebene werden die ausgewählten Spieler/innen zunächst in Talentzentralmaßnahmen weitergefördert. Dann erfolgt die Sichtung auf BBW Ebene. In den Landesauswahlen (D-Kader) werden die Spieler/innen in zentralen Lehrgängen sowie bei nationalen und internationalen Turnieren Schritt für Schritt an das nationale Spitzenniveau der entsprechenden Altersstufe herangeführt.

Im letzten Schritt vor der Bundessichtung, dem Bundesjugendlager (BJL), werden die Mannschaften der Spielgemeinschaft SüdWest (SG SW) mit den Auswahlen der Landesverbände Rheinland-Pfalz und dem Saarland gebildet.

Diese Teams werden dann in enger Zusammenarbeit mit den Landesverbandstrainern der SG SW für das BJL vorbereitet. Weitere zwei Jahre später werden Nachsichtungen des DBB (Deutscher Basketball Bund) für die U18 Jahrgänge durchgeführt. Dazu fördern der BBW und seine SG SW Partner die entsprechenden Spieler/innen weiter in gezielten dezentralen und zentralen Maßnahmen. Bei den Jungen führt der DBB auch im U20 Alter nochmals ein Try-Out durch. Hier werden Spieler, die erst spät zum Basketball gekommen sind oder sich erst sehr spät entwickelt haben, letztmals zu einer zentralen Sichtungsmaßnahme von Spitzen- und Landesverband zusammengefasst.

Weitere Strukturdetails sind in Kürze den Schaubildern und Tabellen zu entnehmen.

Trainer

Für die BBW-Leistungssportförderung sind zwei hauptamtliche Landestrainer und drei hauptamtliche Verbandstrainer, die in Kooperation mit den Vereinen in den einzelnen Leistungszentren beschäftigt werden, verantwortlich. Auf Bezirksebene sind die zuständigen Leistungsbeauftragten und die auf Honorarbasis tätigen Bezirkstrainer mit den entsprechenden Aufgaben betraut.

Hier finden Sie alle Trainer.

Landestrainer Reiner Braun
Landestrainer Christian Berkes
Verbandstrainer Alexander Schönhals
Verbandstrainer Ross Jorgusen
Verbandstrainer Rene Ullrich

News

  • Oktober 12, 2016 D-Kaderlehrgang in Albstadt mit sportmedizinischer Untersuchung
    Erfolgreiche Kooperation fortgesetzt (mehr …)
  • Oktober 6, 2016 BJL 2016 die Teams der SG Südwest zeigen prima Leistungen
    Die Jungs ziehen ins Endspiel ein, die Mädchen erkämpfen sich nach schwierigem Start Platz 5 (mehr …)
  • September 30, 2016 SG Südwest 2001: gemeinsamer Lehrgang mit der Landesauswahl Berlin in Steinbach
    Vom 16.09.-18.09.2016 trafen sich die Spielerinnen des Jahrgangs 2001 zur Generalprobe für das in zwei Wochen anstehende Bundesjugendlager in der Sportschule Steinbach. (mehr …)
  • September 15, 2016 10. Camp in Steinbach im Rahmen des DFJW mit Saumur war ein voller Erfolg
    Vom 15. bis 21. August fand das DFJW Camp des BBW mit seinen französischen Partnern aus Saumur und aus dem Elsass statt. (mehr …)
  • August 17, 2016 U16-Europameisterschaft: Deutsche Mannschaft gewinnt die Silbermedaille!
    Nach 33 Jahren gewinnt eine Mannschaft des Deutschen Basketball Bundes wieder eine Medaille im Nachwuchsbereich! (mehr …)

Alle News anzeigen »

Aktion

Im Dezember fand in Heidelberg das alljährliche U20 Try Out statt. Drei Spieler aus Baden-Württemberghaben es dabei in den vorläufigen 16-Mann-Kader geschafft: Die beiden Ex-Baden-Württemberger Paul Zipser (ehem. USC Heidelberg) und Stefan Ilzhöfer (ehem. BBA/ BSG Basket Ludwigsburg), sowie Johannes Joos (BBA / BSG Basket Ludwigsburg, Bild).